Witz des Jahres: Steinbrück glaubt, er sei Willy Brandt

Exportabel

So langsam erinnert die SPD an die letzten Tage im Führerbunker: Der Tunnelblick (alles ist gut, wir gewinnen die Wahl/Krieg, einhundertprozentig, der Feind steht links) wird ergänzt um Steinbrücks expliziten Verweis vom Wochenende auf Willy Brandt:

“Ich will mit Euch wieder einen Aufbruch für dieses Land erleben”.

So gesprochen am Brandenburger Tor, wo die SPD ein “Deutschlandfest” veranstaltete.

Wer glaubt das? Steinbrück selbst sicher nicht. Die Genossinen und Genossen Sozialdemokraten? Beziehungsweise die paar, die noch übrig sind?

Es erinnert auch ein wenig an Ägypten. Es muss wohl erst zum großen Crash kommen, bevor sich etwas zum besseren wendet. Es ist der SPD zu wünschen, dass sie unter 20 Prozent fällt, die Kameraden Steinbrück, Steinmeier und wie sie alle heißen, aus der Vorstandsetage gejagt werden und dann eine inhaltliche Aufarbeitung der vergangenen zehn Jahre einsetzt. Fragestellungen könnten folgende sein:

  • Wie konnte ein neoliberaler Quasi-Mafiosi wie Gerhard Schröder ans Ruder kommen?
  • Wie…

View original post 264 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s