1984 – George Orwell lässt grüßen

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Um die Menschen zu lieben, muss man
sehr stark hassen, was sie unterdrückt.
Nicht wer sie unterdrückt.
Es geht nicht um persönliche Feindschaften.
Es geht um die Strukturen dieser Welt.

(Jean-Paul Sartre)

George Orwell veröffentlichte 1949 kurz vor seinem Tod seinen düsteren Roman 1984. Hierin beschreibt er in die Zukunft blickend einen totalitären Staat, in dem sich der Zustand für die Menschen immer unzuträglicher entwickelt.

Spätestens mit dem Beginn der Finanzkrise erinnern mit zunehmend Meldungen an diesen Roman, inzwischen gar täglich. Ich stelle nun neben mein Projekt zur Sammlung von Projekten des Neuen eines, das Berichte über den Zerfall(?) des Alten einsammelt. Es soll die Not-wendigkeit des Wandels hin zum Neuen verdeutlichen. Wer sich beteiligen möchte: bitte tragt Eure gefundene Meldung als Kommentar ein.

Wer sich noch einen Eindruck von der Düsternis einer solchen Gesellschaft verschaffen möchte, hier noch der Film 1954 produzierte Film:

View original post

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s