Bio-Terrorismus – made in USA Anthrax-Spuren und Desinformationskrieg

Eyes Wide Shut

Bio-Terrorismus – made in USA

 

Anthrax-Spuren und Desinformationskrieg

 

Am 2. Oktober 2001 wurde ein Fotoredakteur des Boulevardblatts ›The Sun‹ mit schweren Fieberkrämpfen und Artikulationsstörungen in das John F. Kennedy-Hospital in Atlantis im US-Staat Florida eingeliefert. Zuerst vermuteten die Ärzte eine Hirnhautentzündung. Im Zuge von Laboruntersuchungen stießen sie jedoch auf Sporen, deren Bild alsbald tausendfach vergrößert und einige Tage später millionenfach medial verbreitet auf den Frontseiten aller Zeitungen zu finden waren: Anthrax (Bacillus anthracis), zu deutsch, Milzbranderreger.

Während die Suche nach der Ursache für diese rätselhafte und absolut seltene Krankheit seine Zeit dauerte, stand mit dem ersten Milzbrandopfer eines sofort und zweifelsfrei fest: Dieser Milzbrandfall ist kein wie auch immer zustande gekommener Unfall, sondern das Werk von Bin Laden bzw. des ›terroristischen Netzwerkes‹ Al Qaida, denen die USA einen Tag nach den Anschlägen vom 11.9.2001 den Krieg erklärten.

View original post 2,368 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s