Strafbar, nicht mehr strafbar, dann doch wieder strafbar…

Gewaltfreie Aktion

Der atomwaffenfreie Blog

Blockade in Hasselbach, Foto: FI Hunsrück

AUFRUF ZU DEN GEWALTFREIEN AKTIONSTAGEN IM HUNSRÜCK
vom 2.-11.10.87
Wir appellieren an die Verantwortlichen:
HALTET EIN!
MACHT DEN ERSTEN SCHRITT!
SCHLIESST DIE TODESBASIS HASSELBACH!
JETZT!

So hieß es 1987 in einem Flugblatt, mit dem zur Teilnahme an einer Sitzblockade vor dem damaligen Atomwaffenlager Hasselbach aufgerufen wurde. Der Aufruf wurde von etwa 50 Personen unterschrieben, worauf alle von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten (§ 111 StGB) angeklagt wurden: Das Amtsgericht Simmern verurteilte entsprechend, das Landgericht Bad Kreuznach hob die Urteile wieder auf, das Oberlandesgericht Koblenz gab der Revision der Staatsanwaltschaft statt und am Ende wurden alle vom Landgericht Mainz rechtskräftig verurteilt.

Bereits zuvor war ich wegen meiner Teilnahme an einer Sitzblockade in Hasselbach zu einer Geldstrafe verurteilt worden und da ich mich weigerte, die Geldstrafe zu zahlen, wurde eine Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen verhängt, die ich im Juli 1989 in der Justizvollzugsanstalt Mainz absaß.

Auch die Geldstrafe…

View original post 543 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s