Neuer Manchester-Kapitalismus

monopoli

Neue Manchester-Kapitalismus

Engels hatte einst in seinem frühen Buch “Die Lage der arbeitenden Klasse in England” den Manchesterkapitalismus als Lehrling bei den Webern kennengelernt und darin die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse in England zur Zeit der frühen Industrialisierung darstellt. Gerade die Spinnereien und Webereien waren besonders betroffen, woraus ja auch z.b. der kölnische, der Krefelder, der Augsburger, Berliner, der Ronneburger, der schlesische Weberaufstand 1844 und schliesslich die Deutschen Revolution 1848/49 resultierte. Teilweise waren die Aufständischen so verarmt, dass es sich um regelrechte Hungerrevolten handelte. Den Textilarbeitern in Ostasien geht heute ähnlich.

Geprägt wurde der Begriff durch die Veröffendlichung eines Briefes eines Fabrikbesitzers aus Manchester, der bei einem befreundeten Unternehmer eine “Ladung neuer Arbeiter” für seine Fabrik “bestellte“, da die alten Arbeiter “verbraucht” waren. Diese extreme Herzlosigkeit die hier dokumentiert war, erschütterte viele Menschen.
Marx meinte nun, daß die Ausbeutung der Arbeiter daran liegt, dal sie nicht…

View original post 1,668 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s