Prof. Hajo Funke – Nichtkonsensuales zum NSU-VS-Komplex

Eyes Wide Shut

“Wir wußten nichts und wußten sehr viel.” (Prof. Hajo Funke)

oder: staatliches Täterwissen

Prof. Hajo Funke hat mit Blick auf den NSU-VS-Komplex in einem NDR-Interview ganz wichtige Knackpunkte angesprochen:

Über die Staatslegende von einem NSU, der nur aus drei Mitgliedern bestehen darf, und die als “Farce” im Prozess in München justiziabel gemacht werden soll.

Über die Täter, die am Mordanschlag auf Polizisten in Heilbronn 2007 beteiligt waren, und nicht gefunden werden dürfen.

Ohne die Tatbeiträge der V-Leute im und im Nahbreich des NSU-Netzwerkes lässt sich weder die neonazistische Terror- und Mordserie, noch der massive Nicht-Aufklärungwillen der Behörden verstehen.

Warum schweigen die Medien so einstimmig und konsensual über die Todesumstände des Zeugen Florian Heilig, der zu dem Mordanschlag auf Polizisten in Heilbronn 2007 Aussagen machen wollte und sich am selben Tag aufgrund von “Beziehungsproblemen ” umgebracht haben soll.

Das Interview ist kurz, klar und unmissverständlich – und wohltuend.

http://www.ndr.de/info/audio183419.html

View original post

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s