Sarrazin: Es geht wieder los … Gegen Sekundärtugendterror

Sarrazin-Debatte

Andreas Kemper

Der Bertelsmann-Konzern wird Sarrazins neues Buch Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland in einer Erstauflage von 100.000 heraushauen begleitet von Werbungen in FAZ, Welt, ZEIT, ZEIT-Online … Gespannt sein dürfen wir auf Vorabdrucke, die 2010 das Vorgängerbuch Deutschland schafft sich ab zum Bestseller machten, bevor es erschienen ist.

Der Medienwissenschaftler Michael Haller hatte die Medien zur Sarrazin-Debatte kritisiert. Diese hätten nicht rechtzeitig die fundierte Kritik an Sarrazin aufgenommen, sondern nur oberflächlich diese Debatte begleitet. Er hatte daher mit dem Journalisten Martin Niggeschmidt einen Sammelband zum Mythos des Niedergangs der Intelligenz erstellt, der die Gefährlichkeit von Sarrazins Thesen aufzeigt, in dem er auf die Wurzeln der Traditionslinie dieser Thesen hinweist. Doch die Medien-Karawane war längst weitergezogen.

Nun kehrt die Karawane anscheinend zurück. Es ist wichtig, dass sofort fundierte Kritik erfolgt, und dass diese sich nicht auf den richtigen Hinweis wie z.B. von Jan Fleischhauer beschränkt, dass…

View original post 575 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s