Montagsmahnwachen ja – aber ohne NPD

Montagsdemos

denkbonus

Seit einigen Wochen stehen sie wieder Montags auf der Straße wie anno 1989 in der Ehemaligen. Damit geraten sie ins Blickfeld unterschiedlicher Organisationen mit unterschiedlichen Zielen

Es gibt keinen Weg zum Frieden. Frieden ist der Weg
Mahatma Gandhi

MontagsmahnwacheKommentar – Den Journalisten Ken Jebsen oder den Veranstalter Lars Mährholz in die rechte Ecke stellen zu wollen, erinnert eher an einen albernen Spaltungsversuch als an eine ernstzunehmende Warnung. Rechtsradikale Friedensverschwörer gibt es ebenso wenig Jutta Ditfurths ‘Neurechte’. Montagsmahnwachen sind darum eine prima Sache. Ganz besonders, wenn die Ziele die richtigen sind. Wie zum Beispiel der Erhalt des Friedens. Aber auch Aufklärung der Allgemeinheit in Form von Redebeiträgen spielt eine wichtige Rolle. Durch das Internet befinden wir uns erneut in einem Zeitalter der Aufklärung. Die Montagskundgebungen verstärken diesen Effekt zusätzlich und mit wachsendem Erfolg. Je mehr diese Mahnwachen jedoch an Einfluss gewinnen, desto eher steigt auch das damit verbundene Risiko, dass antidemokratische…

View original post 1,087 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s