Ein stinkender Haufen verlogener Behauptungen

Krieg und Terror

opablog

oder

Krieg, Terror und Gauck

ein Gastbeitrag von Joachim Bode

 

Betrachtet man die Begriffe Krieg und Terrorismus, fällt zunächst auf, dass beide Problemkreise höchst unterschiedliche Bewertung in der veröffentlichten Meinung erfahren. Dabei unterscheiden sie sich kaum in ihrem Wesen, sondern eher in den Begleitumständen.

Krieg ist die vornehmlich dem Staat vorbehaltene Anwendung organisierter militärischer Gewalt zumeist gegen einen äußeren Feind, während mit Terrorismus ein gewaltsames Vorgehen des “kleinen Mannes”, evtl. zusammen mit Gesinnungsgenossen, gegen einen übermächtigen Gegner bezeichnet wird. Beiden gemeinsam ist, dass sie auf kaum kontrollierbare Zerstörung ausgerichtet sind, die mit dem Tode vieler Unschuldiger endet, oft genug sogar nicht ungewünscht. In nicht seltenen Fällen treten beide Handlungsformen synchron auf, wenn sich z.B. Bewohner eines mit Krieg überzogenen Landes mit sogenannten terroristischen Mitteln wehren. Selbstredend ist der Krieg ´gerechtfertigt`, sofern vom eigenen oder befreundeten Staat geführt, während der Terror des Einzelnen verabscheuungswürdiges Verbrechen darstellt – so in aller…

View original post 1,175 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s