Fred Oelßner: Der Übergang zum Sozialismus

Der Übergang zum Sozialismus

Sascha's Welt

Berlin 1980_13 BERLIN – Hauptstadt der DDR (1980)

Bekanntlich ist die Abschaffung des Kapitalismus nicht von heute auf morgen erledigt, was auch bedeutet, daß man sich auf eine ziemlich lange Übergangsphase einzustellen hat, die unvermeidlich mit harten und scharfen Auseinandersetzungen mit der besiegten Ausbeuterklasse einhergeht. Diese Übergangsperiode erfordert ein klares und bewußtes Handeln, so wie es auch in anderen Lebensbereichen wie z.B. in der Technik, der Naturwissenschaft und der Philosophie der Fall ist, wenn man zum Erfolg gelangen will. Auch wenn der Weg zum Sozialismus gesetzmäßig verläuft, so heißt das noch lange nicht, daß dies im Selbstlauf geschieht, daß er von Abweichungen, von Irrtümern und von Fehlern frei ist, und das heißt keineswegs, daß dieser Weg auch schnurgerade verläuft. Die guten, wie die schlechten Erfahrungen aus über 60 Jahren Sozialismus sollten dabei Maßstab und Orientierung sein. Die guten – weil man aus den Erfolgen lernen kann, die schlechten – um Fehler dieserart…

View original post 949 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s