Im Namen der Zierlichen Tellerschnecke?

Kriegspolitik gegen Russland

opablog

Flüch willk Kundgebungen-Leipziger-Asylbewerberheim

Das Bündnis der deutschen Mächtigen mit den Faschisten (das die politische Funktionselite = Merkel/Steinmeier-Regierung gegenwärtig exekutiert), ist keine triviale Angelegenheit. Nach wie vor legt man Wert auf eine gewisse Diskretion. So hat Steinmeier sich durchaus gehütet, dem Foto neben Tjagnibok vom Februar 2014 weitere folgen zu lassen, und erst recht die Bundeskanzlerin ist peinlich darauf bedacht, dass bei ihren vielfältigen Kontakten zu den Kiewer Protofaschisten keine SS-Rune oder Ähnliches ins Bild kommt.

Also bitte genauer hinschauen.

Die Bundesregierung – Ischinger hin oder her – betreibt an der Seite der USA eine stringente Kriegspolitik gegen Russland. Das liefert aus mehreren Gründen und zunehmend innenpolitischen Zündstoff. Der muß entschärft oder – noch besser – in Treibstoff für die aggressive Politik Berlins (Weltweite militärische Verantwortung wahrnehmen!) umgewandelt werden. Also frisch ans Werk – indem man/frau:

A den Nazis als nützlichen Idioten eine kräftige Portion Vitamine verpasst, wie bekanntlich jüngst in der UN und

View original post 183 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s