Gegen den Friedenswinter. Wenn ZEIT ONLINE das Geschäft “mit Überlegung” betreibt…

Friedenswinter – Kommentar

opablog

Die üblichen Blödmaschinen, MSM, Systemmedien – wie soll man sie zusammenfassend nennen? – haben bei den Verschwörungstheoretikern, Rechts-Esoterikern, Alt-Linken, Antisemiten, Aluhüten, Spinnern – wie soll man sie zusammenfassend nennen? – einen schweren Stand. Diese Leute, ich sage mal: Die Friedenswinter-Aktiven, kennen ihren Krüger und ziehen sich nicht mehr leichtfertig die üblich-üblen journalistischen Strickwaren an. Nach der Demonstration vom 13.12. 2014 zum Amtssitz des Kriegspredigerpräsidenten haben viele der Medien das Bekannte abgesondert. Beispiele: hier, hier, hier oder hier. Auf einer der Facebook-Seiten der Mahnwachen ist dazu das Nötigste gesagt. Schwamm drüber. (Es sei aber nicht verschwiegen, dass es auch sachliche Berichte gab.)

Offensichtlich kommt der komplette Müll von einigen sozusagen “mittleren Medien”. Zugleich scheinen einige der “Haupt- und Staatsmedien”, etwa “Bild”, “Welt”, “FAZ” oder “SPON” die Kröte Friedenswinter möglichst ignorieren zu wollen. Und schließlich steht ziemlich einsam ein Artikel von Lenz Jacobsen, “Zeit Online”, in der Landschaft…

View original post 641 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s