AfD-Landtagsabgeordnete Muhsal macht sich ein Bild

Pegida Dresden

Andreas Kemper

Die Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal hatte zusammen mit dem Landesfraktionssprecher der AfD Thüringen, Björn Höcke, an einer Pegida-Demonstration in Dresden teilgenommen. Weder Björn Höcke noch Wiebke Muhsal wollen dort irgendwelche Gewaltaufrufe wahrgenommen haben.

Björn Höcke: “Es ist für uns unverständlich, wieso die Altparteien und Medien gerade die Pegida-Demonstranten als Brandstifter und Schlimmeres verleumden.“

Wiebke Muhsal: „Bei Pegida haben wir freundliche, friedliche und bürgerliche Spaziergänger gesehen, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen haben.“

Auch stellen sie ihren „Besuch“ bei der Demo eher als eine distanzierte „Beobachtung“ dar. Es heißt in der Pressemitteilung: „Sie haben die Pegida und die Gegendemonstration besucht, um mit den Demonstranten zu sprechen und sich selbst ein Bild zu machen“. Tatsächlich machte sich Wiebke Muhsal ein Bild – von sich selber mit einer großen Deutschlandfahne. Und das stellte sie auch direkt als Profilbild auf ihrer Facebookseite ein:

Mushal 1

Dieses Foto findet sich auch auf der offiziellen Homepage der AfD…

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s