deutschnational

Deutschnational oder Menschheitssozial?

opablog

Vor unseren Augen erleben wir, in meisterhafter Inszenierung, den deutschnationalen Aufschwung. Seine Namen sind HoGeSa, *gida und, dialektisch zugeschaltet, (zumindest in Teilen) Anti-Pediga. Zugleich verkünden die selbsterklärten WortführerInnen der Nation, dass Deutschland Speerspitze ist, und die muss gehärtet werden.

Überall, nicht nur in Deutschland, gewinnen nationale Stimmen an Einfluss, ich nenne nur Frankreich, Russland. Das Nationale hat in jedem Land seine Eigenarten; ein Grund mehr. darüber nachzudenken. was eigentlich das Deutschnationale ist. Die Frage ist nicht akademisch. Ich fange nicht bei Tacitus an oder bei Karl dem Großen, sondern bekenne im Interesse der Konzentration den “Mut zur Lücke”.

1789, 1815 – die besten deutschen Geister sind auf der Höhe der Zeit. Wenn auch nur Einzelne revolutionär sind, nationale demokratische Regungen sind populär. Doch die Fürsten behalten die Dinge im Griff und nach dem Wiener Kongress liegt für mehr als drei Jahrzehnte Metternichs Schweigeregime über den Völkern.

Unter der Decke werkelt…

View original post 313 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s