Information zum Friedenswinter | Aus dem Rundschreiben Nr. 1/2015

Informationen zum Friedenswinter

opablog

“Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, 

die Hoffnungen auf ein friedlicheres Jahr 2015 wurden schon zu Beginn des Jahres mit den Ereignissen in Paris stark gedämpft. Die Reaktionen der internationalen Politik, die Fortsetzung geführter Kriege und Interventionen sowie Rufe nach einer Verschärfung der Sicherheitsgesetze und Gesetze zur “Terrorismusbekämpfung”, lassen eine weitere Militarisierung der internationalen und der nationalen Politik für 2015 befürchten. 

Es bleibt unsere Aufgabe: Krieg und Interventionen entgegenzutreten und für Abrüstung, Versöhnung und zivile Konfliktlösungen zu werben, uns zu engagieren und mehr Menschen zu einem aktiven Friedensengagement zu gewinnen.

Wir sind mit den Aktionen um den 13. Dezember 2014 einen ersten, kleinen Schritt gegangen. Noch sind wir weit entfernt von einer vielfältigen, bunten, phantasievollen, viele Menschen bewegenden Friedensbewegung. Aber jedes große Ziel beginnt mit ersten Schritten und unsere können sich (gerade angesichts der Kontroversen) durchaus sehen lassen.

Die erste Auswertung findet Ihr in der Friedenswinterzeitung…

View original post 903 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s